Clever reisen: So wird Dein Urlaub günstiger

Eine Urlaubsreise geht schnell ins Geld. Wir zeigen Dir ein paar einfache Tricks, mit denen Du Deine Finanzen schonen kannst, ohne auf Komfort verzichten zu müssen.

Flexibel sein

Wer bei den Reisetagen flexibel ist, kann ordentlich sparen: Bei Flügen sind je nach Saison und sogar Wochentag Preisunterschiede von mehreren Hundert Euro drin. Bei weePartner Fluege.de kannst Du ganz einfach Flüge mit flexiblen Flugdaten vergleichen und findest so garantiert den billigsten Preis. Obendrauf bekommst Du zwei Prozent weeCashback.

Extras online buchen

Bei günstigen Flügen müssen Sitzplätze oder Aufgabegepäck oft extra gezahlt werden. Auch der Parkplatz am Flughafen kann schnell teuer werden. Buche Annehmlichkeiten wie diese unbedingt im Voraus online, dort sind sie wesentlich billiger als vor Ort.

Souvenirs

Bei Souvenirs kann man ordentlich sparen, wenn Du sie abseits der Tourismus-Hotspots kaufst. Oder bring statt einem überteuerten Staubfänger lieber kulinarische Leckereien aus dem örtlichen Supermarkt mit. Das erfreut die Lieben daheim genauso wie den Geldbeutel. Ob Beschränkungen oder Einfuhrverbote für bestimmte Waren bei der Einreise nach Deutschland bestehen, kannst Du unterwegs mit der Smartphone-App „Zoll und Reise“ überprüfen.

Essen und Trinken

Auch hier gilt: Touristengegenden meiden. Restaurants, die von Einheimischen besucht werden, sind meist billiger und das Essen ist authentischer. Viel sparen kann, wer selbst kocht, gerade mit Familie lohnt sich deshalb oft eine Ferienwohnung. Bei weePartner TUI-Ferienhaus.de findest Du Deine ideale Unterkunft inklusive zwei Prozent weeCashback.

Sightseeing

Viele Städte bieten einen City Pass an, mit dem viele Highlights günstiger oder umsonst sind. Auch beliebt: Gratis Stadtführungen, hier zahlt man nur ein Trinkgeld an den Guide. Bei Museen unbedingt vorab informieren, in manchen ist ein Tag die Woche der Eintritt frei.

Herumkommen

Mietwagen und Taxi sind bequem, aber auch teuer. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel setzt, spart nicht nur Geld, sondern lernt auch Land und Leute kennen. Für kürzere Strecken ideal: Ein Fahrrad leihen oder einfach zu Fuß gehen und dabei unbekannte Ecken entdecken.

No Comments

Post a Comment