Schnelle Beauty-Tipps für den Winter

Wenn’s draußen eisig kalt ist und drinnen die Heizung auf Hochtouren läuft, brauchen Haut und Haare eine Extraportion Pflege. Mit schnellen Beautytricks und Produkten unserer weePartner machst Du Deinen Körper winterfest.

Kaum Sonne, wenig Sauerstoff und viel trockene Heizungsluft: Der Winter ist purer Stress für den Körper. Mit häufigem Stoßlüften oder einem Luftbefeuchter kann man schon mal für ein gutes Raumklima sorgen. Und mit unseren Beautytipps bleiben Haut und Haar schön weich und gesund:

Gesicht und Lippen

Raue Lippen bekommt man blitzschnell zart, indem man einen Klecks Lippenpflege auf eine Zahnbürste gibt und damit die Lippen sanft peelt. Alternativ hilft ein schnelles Lippenpeeling aus drei Teelöffeln Olivenöl, zwei Teelöffeln Honig und zwei Teelöffel braunem Zucker. Wer sich länger draußen aufhält, sollte als Kälte-Schutzschild eine rückfettende Cold Cream auftragen. Ein großes Sortiment davon findest Du bei weePartner Sanicare.de, inklusive bis zu sechs Prozent weeCashback.

Reichhaltige Pflege für trockene Haut: Cold Cream von Weleda (Produktbild: Sanicare.de)

Körper, Füße und Hände

So sehr man sich bei Kälte nach einem heißen Bad oder Dusche sehnt: Um den Säureschutzmantel der Haut nicht zu zerstören, sollte man trotzdem höchsten zweimal die Woche 20 Minuten baden. Danach eine Körperpflege direkt auf die noch feuchte Haut auftragen, so kann sie besser wirken. Bodybutter ist besonders reichhaltig für gestresste Winterhaut, verschiedene Sorten sowie bis zu 3,5 Prozent weeCashback bekommst Du bei weePartner Lookfantastic.de. Füße und Hände freuen sich über eine Intensivkur über Nacht: dick eincremen, dünne Baumwollhandschuhe bzw. Socken drüberziehen, und sich am nächsten Tag über samtig weiche Haut freuen. Wer unter rissiger Nagelhaut leidet, kann unterwegs ein wenig Lippenbalsam einmassieren, so wird sie wieder glatt und reißt nicht ein.

Eincremen und verwöhnen: Body Butter ist perfekt für gestresste Winterhaut. (Produktbild: Lookfantastic.de)

Haare

Damit die Spitzen durch die ständige Reibung an Wollpullovern und Schals nicht kaputtgehen, können sie regelmäßig mit Haaröl eingerieben werden. Ein simpler Trick für Haare, die aussehen, als hätte man in eine Steckdose gefasst: etwas Handcreme zwischen den Handflächen verteilen und über die Haare streichen.

No Comments

Post a Comment