Überlebenstipps für ein gelungenes Festival!

Die Festivalsaison in vollem Gange. Fast jedes Wochenende könnt Ihr irgendwo in Europa, je nach Musikrichtung, ein Wahnsinns Festival erleben. Laute Beats, lange Partytage und -nächte und riesige Zeltstädte locken tausende Besucher. Wer von Euch ein Festival-Neuling ist, sollte jetzt unsere praktischen Festival-Überlebenstipps lesen, dann seid Ihr auf alle Fälle vorbereitet und habt sicher eine tolle Zeit mit Euren Freunden. Ein Festival ist kein Wellnessurlaub 😉!

  1. Trinken bis zum Umfallen!
    Open-Air bedeutet kurz gesagt, die Sonne ballert stundenlang vom Himmel und kein Schatten in Sicht. Damit Euer Körper nicht dehydriert müsst Ihr viel Wasser trinken. Ihr beugt so Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit vor, die meist die ersten Anzeichen sind, das Ihr zu wenig getrunken habt. Wir empfehlen Euch keinen Alkohol in der Hitze zu trinken! Wenn Ihr aber darauf nicht verzichten könnt, dann tut Euch den Gefallen und trinkt mindestens die gleiche Menge an Wasser zusätzlich.
  2. Sonnenschutz olé!
    Sonnencreme auf keinen Fall vergessen. An heißen Tagen und auch wenn das Wetter bedeckt ist, ist die UV-Strahlung groß. Cremt Euch also bitte mit einem hohen Lichtschutzfaktor ein, damit Euch später ein Sonnenbrand nicht die Party vermiest. NiceBeauty biete Euch eine große Auswahl, auch an After Sun Produkten. Denkt auch an eine Kopfbedeckung, so beugt Ihr einem Sonnenstich vor! Bildquelle: pixabay
  3. Und was, wenn es regnet?
    Weiter feiern! Gummistiefel und Regenjacke sind Eure top Begleiter bei Regen, denn niemand mag mit einem Regenschirm in der Menge stehen und feiern! Packt Euch unbedingt ausreichend trockene und warme Wechselkleidung ein und vergesst ja nicht die Socken, dann hat auch eine Erkältung keine Chance. Günstige Gummistiefel und jede Menge Socken bekommt Ihr bei Deichmann. Cashback kommt natürlich dazu! Bildquelle: pixabay
  4. Sauber bleiben!
    Das könnt etwas schwieriger werden. Auf den großen Festivalgeländen gibt meist nur Dixieklos und oft keine Duschen, dazu kommt dann noch Schlamm und jede Menge Menschen auf einem kleinen Platz, ein toller Nährboden für allerlei Bakterien. Packt Euch ein keines Handdesinfektionsmittel ein, das hilft Euch über das Wochenende. Trockenshampoo und Reinigungstücher leisten Euch gute Dienste.
  5. Schützt Eure Ohren!
    Wer schon einmal mit einem “Tinnitus” nach Hause gegangen ist, der weiß wovon wir sprechen. Schützt Eure Ohren mit Ohrenstöpsel. Das ist vielleicht nicht so sexy, wer aber von Euch gerne ganz vorne an der Bühne steht, sollte den Gehörschutz benützten. Denn wäre ein Festival ein Arbeitsplatz, müssten alle auf Grund des Lärms Ihr Gehör schützen. Ohrenstöpsel bekommt Ihr bei unseren wee Apotheken!
  6. Wohin mit dem Zelt!
    Unsere Festivalprofis in der Redaktion raten Euch, einen geeigneten Platz für Euch Zelt zu suchen. Das ist auf keinen Fall in der Nähe der Toiletten. Hier kann es wirklich mit der Zeit sehr unangenehm riechen. Achtet auch darauf nicht in der Nähe von einem Hügel oder in einer Mulde zu stehen, wenn es stark regnen sollte, ist eine böse Überraschung vorprogrammiert. Kennzeichnet Euer Zelt gut, am besten mit einer Fahne oder etwas anderem. Es ist schon sehr nervig, wenn Ihr abends durch die Zeltstadt tigert und Euer eigenes Zelt nicht mehr wiederfindet. Zelte, Isomatten und Schlafsäcke bekommt Ihr bei Sport Scheck! Bildquelle: obelink.de
  7. Was Ihr nicht vergessen sollten:
    • Festivalapotheke (Pflaster, Schmerzmittel und Desinfektionsspray)
    • Klebeband (flickt schnell mal ein Loch im Zelt)
    • Müllsäcke
    • Wasser
    • Klopapier

Wir wünschen Euch eine tolle Festivalsaison und viele tolle Erlebnisse!

PS: Solltet Ihr kein passendes Auto zu Verfügung haben, schaut mal bei unserem weePartner Sixt vorbei, die haben auch tolle Angebote für Vans und Kleinbusse!

 

 

No Comments

Post a Comment