Campingtipps für Anfänger!

Ihr wagt Euch in diesem Jahr zum ersten Mal auf einen Campingplatz oder gehört Ihr zu den absoluten Campingprofis. Ob an der Nordsee, der Adria oder im Zillertal, Campingurlaub, besonders für Familien und aktive Sportler, kann ein solcher Urlauber das Paradies auf Erden sein. Ob Ihr leger mit Zelt und Schlafsack loszieht, völlig flexibel mit dem VW-Bus oder doch einen luxuriösen Caravan wählt, das entscheidet Ihr natürlich selbst. Wir aus der wee Onlineredaktion haben uns mal bei unseren Kollegen umgehört und wieder kräftig im Internet recherchiert und die ultimativen Tipps für Euch zusammenzustellen.

  1. Zelt, Bus oder Caravan?
    Das hängt vor allem davon ab, mit wie vielen Personen Ihr in den Urlaub fahrt. Wer auch mit einer einfachen Ausstattung, wie z. B. einer Luftmatratze oder einer Isomatte gut klarkommt, der ist mit Zelt bestens versorgt. Die gibt es selbstverständlich in allen Größen und angepasst an die Art Eures Urlaubsziels. Große Hauszelte mit Vorraum und verschiedenen Schlafkabinen, oder kleine, ultraleichte Zelte für Berg- und Trekkingtouren. Durchstöbert mal den Onlineshop von Naturzeit, hier bekommt Ihr eine große Auswahl geboten und auch eine tolle Beratung. Cashback kommt natürlich oben drauf!
    Wer etwas Geld investiert, kann mit handwerklichem Geschick einen einfachen Van zu einer Übernachtungsmöglichkeit umbauen. Tolle „Do-it-yourself-Anleitungen“ findet Ihr hierzu im Internet. Eine besonders romantische Art und Weise, so den gemeinsamen Urlaub zu verbringen. Denn mit einem Van könnt Ihr auch mal eine Nacht wild campen und z. B. den Sonnenuntergang direkt am Strand genießen.
    Zu guter Letzt habt Ihr natürlich auch die Möglichkeit etwas luxuriöser zu campen, indem Ihr mit einem Wohnmobil oder -wagen in den Urlaub reist. Ein bequemes Bett, eine Küche mit Kühlschrank und zum Teil auch ein kleines Badezimmer mit Toilette und Dusche, was braucht man mehr?
    Wohnmobile und auch Wohnwagen von Profis und auch Privatanbietern, könnt Ihr direkt bei unserem Partner Campanda mieten und gleich auch noch Cashback sparen! Bildquelle: pixabay
  2. Glamping, ein neuer Trend!
    Camping mit glamourösen Wow-Effekt, mit viel Komfort und Luxus, quasi die Kombination von top ausgestatteter Ferienwohnung und klassischem Campingurlaub. Bei unserem weePartner Vacance Select findet Ihr eine große Auswahl an Glamping-Urlaubsorten sowie viele weitere Urlaubsdestinationen in ganz Europa. Eine tolle Urlaubsvariante, nicht nur für Familien! Bildquelle: Vacance Select
  3. Die liebe Technik!
    Wer kein eigenes Wohnmobil besitzt, der mietet sich eins. Nehmt Euch Zeit vor Abreise, und macht Euch mit den technischen Gegebenheiten des Caravans vertraut. Wie funktioniert das mit dem Gasherd, wo leert man die Chemietoilette und was tun, wenn der Wassertank leer wird. Es ist alles kein Hexenwerk, aber um böse Überraschungen zu vermeiden, einfach vorher informieren.
  4. Ich packe meinen…!
    Weniger ist mehr, das gilt besonders beim Camping. Streicht alles, was Ihr nicht zu 100% brauchen könnt. Besonders bei Kleidung und Handtüchern, weniger ist mehr! Ihr könnt Eure Dreckwäsche auf dem Campingplatz waschen, oft gibt es sogar Waschsalons. Wer einen Caravan vor Ort mietet, sollte sich genau über die Ausstattung informieren, dann könnt Ihr auf essentielle Dinge, wie Geschirr und die lebensnotwendige Wäscheleine verzichten. Bitte vergesst auf keinen Fall Klopapier, Spülutensilien und eine Taschenlampe. Bildquelle: pixabay
  5. Essen auf dem Campingplatz
    Die meisten Anlagen sind mit einem kleinen Geschäft und sogar einer Bäckerei ausgestattet. Wir empfehlen Euch, die Grundnahrungsmittel und ein paar Konserven einzupacken. In der Regel habt Ihr nur zwei Kochplatten oder gar nur einen Gaskocher zur Verfügung. Packt Euch ein paar Gewürze ein und geht auf Entdeckungstour in Eurem Urlaubsort. Ihr findet sicher tolle einheimische Läden und vielleicht traut Ihr Euch auch regional zu kochen. Und wenn Ihr einfach keine Lust habt, den Kochlöffel zu schwingen, dann geht doch einfach Essen.
    Kocher, Essgeschirr und weitere Campingaccessoires findet Ihr bei unserem weePartner Sportbedarf.de.
    Bildquelle: pixabay
  6. Entspannung pur!
    Packt bequeme Schuhe ein und genießt die Natur, erkundet Eure Umgebung und auf Entdeckungstour. Ein Campingurlaub soll Euch entspannen, Ihr könnt aufstehen wann Ihr möchtet und das tollste ist, Ihr frühstückt im Schlafanzug. Wir empfehlen Euch mal Dinge auszuprobieren, wie angeln zu oder abends am Lagerfeuer Marshmellows zu grillen, das schafft tolle Erinnerungen!

Wir wünschen Euch einen abenteuerlichen Urlaub mit vielen schönen Erinnerungen!

 

 

 

No Comments

Post a Comment