Familienfest für München am wertvollsten Sandberg der Welt

Frischgebackene Box-Europameister Krasniqi und Cukur mit Showboxen im Olympiapark am Sonntag, 10 Juni 2018.

  • weeIsland (Olympiapark, Toni-Merkens-Weg) öffnet von 11 bis 22 Uhr
  • „Goldrausch“ ab 14 Uhr: pures Gold und mit Einkaufsguthaben aufgeladene weeCards im Wert von 5.000 Euro zu gewinnen
  • weeLoveMünchen: Spannung und Spaß für die ganze Familie mit vielen Überraschungen
  •  250 qm Kinderland mit Hüpfburg, Kinderschminken, Kletterpark, Trampolin und kostenlosem Eintritt
  •  500 qm Chill-Area
  • Höhepunkt um 18.30 Uhr: Walk-In, Showboxen im Ring und Autogrammstunde mit den Münchner Helden Robin Krasniqi und Emre Cukur, beide seit dem 2. Juni Box-EBU Europameister
  • Beim Talk, Meet & Greet mit dabei: Ringsprecher Kai Pätzmann und der Münchner Profi-Boxer Shefat Isufi, WBO und WBA Intercontinental-Champ
  • Event-Area Herzstück der Kampagne zur Integration von mindestens 4.000 Münchner Einzelhändlern in das „wee“-System mit E-Commerce-Anschluss
  • 400.000 Konsumenten im Großraum München für Nutzung der kostenlosen weeCard motivieren
  •  Kernbotschaften „wee“: Geld statt Punkte sammeln und beim Einkaufen Geld  verdienen!
  • Chancen für den Einzelhandel – vom E-Commerce profitieren und neue Kunden gewinnen

 

Die Münchnerinnen und Münchner dürfen sich auf einen mega-spannenden Event-Sommer mit dem ersten Highlight am Sonntag freuen. Der Veranstalter von weeLoveMünchen, die Schweizer weeConomy AG, rechnet mit bis zu 5.000 Besuchern und bietet am späten Nachmittag Boxen zum Anfassen. Denn Robin Krasniqi, neuer EBU Box-Europameister im Super-Mittelgewicht und Emre Cukur, EEU Champion in der gleichen Gewichtsklasse, präsentieren sich nach ihren erfolgreichen Titelkämpfen vom vergangenen Samstag in der
Öffentlichkeit zum Anfassen. „wee“ lässt als Hommage an die beiden Helden hierfür eigens einen Boxring aufbauen. Um 18.30 Uhr laufen die beiden zum jeweils Originalsong ihres Walk-In in die Open-Air-Arena auf dem weeIsland ein, angemessen anmoderiert vom legendären Ringsprecher Kai Pätzmann. Und natürlich stehen die frisch gekürten Champions jedermann für Autogramme und persönliche Gespräche zur Verfügung. Nach seiner Galavorstellung in der Bad Tölzer weeArena freut sich der sympathische Krasniqi auf den Sonntag: „Mein Dank gilt allen Fans, die mich am Samstagabend unterstützt haben und natürlich meinem Partner „wee“. Nach jetzt einer Woche Pause kann ein lockeres Training nicht schaden“, schmunzelt der Münchner. Cengiz Ehliz, Multi-Unternehmer im M-Commerce, leidenschaftlicher Box- und Eishockeyfan, hat es möglich gemacht: „Ich habe kurz mit den Jungs telefoniert. Alle beide haben sofort zugesagt!“

„Ich bin immer noch glücklich und dankbar“, so Levent Cukur, Emres Vater, Mentor und Heimtrainer. Denn der Sieg am vergangenen Wochenende war nicht unumstritten. Der Ex-Boxweltmeister freut sich auf die zahlreichen Fans in lockerer Atmosphäre, „bei denen wir
uns mit dieser ungewöhnlichen aber herzlichen Geste persönlich bedanken können.“

  

Der zehn Meter hohe Sandberg mit einem Durchmesser von 25 Metern ist allerdings der unangefochtene Star aller Eventaktivitäten auf dem 10.000 Quadratmeter umfassenden „weeIsland“ am Toni-Merkens-Weg. Vom 2. Juni bis zum 3. Juli sind hier täglich Goldnuggets des Münchner Goldhauses pro aurum KG und mit Einkaufsguthaben aufgeladene weeCards im Wert von 5.000 Euro vergraben. So auch am Sonntag! Gold buddeln im Klondike – benannt nach den legendären Goldfunden am gleichnamigen Fluss Ende des 19. Jahrhunderts – ist täglich von 14 bis 22.00 Uhr möglich. Jeder Goldgräber hat 30 Minuten Zeit, mit einem Metalldetektor eine der vergrabenen Schatzkisten zu orten, seinen Claim abzustecken und dann mit Schaufel und Muskelkraft zu graben. Maximal 25 Personen dürfen gleichzeitig buddeln. Eintritt: 10,00 Euro, wobei die Summe der Einnahmen am Ende der Aktion einem karitativen Projekt der Stadt München gespendet wird.

Der Eintritt auf das „weeIsland“ ist kostenlos, sofern der Gast eine weeCard vorweisen kann. Sollte man diese nicht im Rahmen der 30-tägigen Roadshow in den Stadtteilen erhalten haben, gibt es diese kostenlos am Eingang.

„wee“ unterscheidet sich von gängigen Bonus-Systemen durch die organische Vernetzung von Online-Shopping und Einkaufen im stationären Handel. Unter wee.com subsumieren sich ca. 1.000 Onlineshops, dabei namhafte Discounter wie Lidl und Saturn, der Pay-TV-Anbieter Sky oder die Reise-Portale Ab-in-den-Urlaub.de, Hotel.de oder fluege.de. Nutzer der weeCard erhalten hier Rabatte von bis zu 10 Prozent, die als „wee“ (ein „wee“ ist ein Euro) gutgeschrieben werden. Diese beim Online-Shopping erzielten „wee“ können allerdings nur
beim Einkauf im stationären Handel verrechnet werden. Alternativ, und hier unterscheidet sich „wee“ vom Wettbewerb, können die gesammelten „wee“ problemlos auf das eigene Girokonto überwiesen werden.

Dieses Geschäftsmodell ist insofern ein Turbo für den oft darbenden Einzelhandel, den Friseur, Metzger oder Bäcker „um die Ecke“… Denn dieser profitiert ganz konkret von seinem übermächtigen Gegner, dem E-Commerce. Darüber hinaus erhält jeder im System „wee“
angeschlossene Einzelhändler über die weeApp eine globale Sichtbarkeit, quasi sein ganz persönliches, individuelles E-Commerce. So kann er online für sich und sein Geschäft punktgenaue Promotions einstellen, die als Push-Meldungen bei „wee“-Nutzern sichtbar werden.

„Ich habe mit meinem Team die positiven vertrieblichen Erfahrungen aus Polen, Slowenien, der Slowakei und Mitteldeutschland gebündelt und in die Metropolenstrategie integriert“, erklärt Waldemar Manhart (58), Verwaltungsratsvorsitzender der Schweizer weeConnect AG,
die den Vertrieb in München verantwortlich steuert. „Wir starten unsere Offensive mit einem effektiven zweiwöchigen Call Center-Einsatz, in den eine aufmerksamkeitsstarke Roadshow integriert ist. Der Einsatz erfolgt an 30 Tagen in den Münchner Stadtteilen mit Hostessen und
Vertriebsmitarbeitern, die Einzelhändler vor Ort persönlich ansprechen und überzeugen.“

Weitere Attraktionen rund um den Klondike auf „weeIsland“:

  • 500 Quadratmeter Strandatmosphäre mit einer Chill-Area unter Palmen für bis zu 500 Personen inklusive Public Viewing bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft während der WM
  • ein von Fachpersonal betreutes Kinderland mit Hüpfburgen, Kletterpark, Trampolin und Kinderschminken auf einer Fläche von 250 Quadratmetern
  • Sieben Stunden wee SUMMER DANCE am 22. Juni mit den Top-Acts Mike Candys, Discoboys, Stereoact, DJ Tommy, Mad Holt, Scotty und Mundwerk Crew. Tickets ab 29 Euro zzgl. Gebühren unter muenchenticket.de oder eventim.de sowie im eigenen
    Ticketshop unter wee.wlec.ag
  • Das tägliche Programm und aktuelle News finden Sie unter: weelovemunich.de

Medienkontakt:
weeConomy AG
Mediensprecher/Public Relations/Public Affairs
Tilmann Meuser
c/o CP/CONSULT Consulting Services GmbH
Tel: 0201/890699-15; mobil: 0177/8095117
Mail: meuser@cp-cs.de

www.wee.com
www.weelovemunich.de
www.facebook.com/weeloveMunich/

No Comments

Post a Comment