Die Gartensaison ist eröffnet!

Ist die Frühlingssonne nicht herrlich? Endlich können wir die warmen Winterjacken und Stiefel ganz hinten im Schrank verstauen. Es zieht uns nach draußen, was auch mehr als verständlich ist, nach diesem langen Winter. Wer einen eigenen Garten oder auch einen Balkon hat, den wird es schon wieder ordentlich in den Fingern jucken. Alles muss auf Vordermann gebracht werden, damit man das schöne Wetter zuhause erst so richtig genießen kann. Wie gewohnt hat sich unsere Onlineredaktion an die Arbeit gemacht, um für Euch Tipps und Tricks für das „Zuhause im freien“ zusammen zu stellen. Jetzt weiterlesen und bei unseren weePartnern ordentlich Cashback einsammeln!

  1. Ist alles noch in Schuss?
    Solltet Ihr im Herbst etwas nachlässig mit Euren Gerätschaften umgegangen sein, dann ist jetzt unbedingt die Zeit, um alles nachzuholen. Geht der Rasenmäher noch, muss das ein oder andere Teil geölt werden oder muss die Heckenschere geschliffen werden.
  2. Eine Kur für Euren Rasen
    Liegen jetzt vielleicht noch ein paar Blätter vom letzten Herbst auf Eurem Rasen, dann schnell weg damit. Durch das alte Laub wird der Rasen nicht ausreichend belüftet und so bildet sich ein Nährboden für Keime und Schimmel. Ihr könnt auch ruhig schon einmal Rasenmähen, da die Zeit des Bodenfrosts nun vorbei ist. Die erste Rasendüngung könnt Ihr auch schon vornehmen.
    Jetzt ist auch eine gute Zeit, um Eure Rankgitter und Pflanzkübel zu säubern und von altem geäst zu befreien.
  3. Ab ins Beet!
    Wie beim Rasen, ist das Säubern der Beete auch von Nöten. Mulch und alte Blätter müssen entfernt werden und die Erde aufgelockert. Auch das erste Unkraut wird jetzt schon entfernt. Im Frühjahr ist die beste Pflanzzeit, denn sobald der Bodenfrost vorbei ist, können die Knollen und Pflanzen gar nicht früh genug in die Erde kommen. So haben Sie Zeit, sich ordentlich zu verwurzeln und zu wachsen, bevor die Blütezeit ansteht.
  4. Sträucher und Bäume werden in Form gebracht!
    Damit Ihr auch im kommenden Sommer wieder schöne, dichte Sträucher und Bäume im Garten vorfinden könnt, müssen diese im Frühjahr zurecht geschnitten werden. Es kommt natürlich auf die Art des Gewächs an, wann der optimale Zeitpunkt für den Zuschnitt ist. Generell könnt Ihr aber diese Punkte beachten:

    • Pralle Sonne und Hitze meiden
    • Regen meiden
    • frostfreie Tage abwarten

  1. Frühjahrsputz für Eure Terrasse
    Algen und Moos haben sich im Winter sicher auch auf Euren Terrassenfliesen ausgebreitet. Aber bitte nicht gleich die Chemiekäule schwingen, es gibt umweltschonende Mittel, wie z. B. mit einer PH-neutralen Seifenlauge. Es genügt meist wenn Ihr im ersten Schritt die Terrasse ordentlich fegt und im Anschluss mit einem Schwamm oder Schrupper die Fliesen wischt. Hochdruckstrahler sollen nur bedingt eingesetzt werden, da sie für manche Oberflächen nicht geeignet sind. Wenn Ihr Euch sicher seid, dass Eure Fliesen feuerfest sind, ist das Abbrennen von Unkraut mit dem Bunsenbrenner ein toller Tipp.

Haben wir Euch jetzt so richtig Lust gemacht, Eure zweites Wohnzimmer auf Vordermann zu bringen, dann schaut bei unseren weePartnern Hagebau, Pflanzen Kölle vorbei Möbel Höffner vorbei. Ihr bekommt hier alles, von der Erde zum Rasenmäher und neuen Gartenmöbeln mit passender Deko. Viel Spaß und immer schön Sonnencreme benutzen! (Solltet Ihr keine zuhause haben, dann bestellt Euch eine bei unserem weePartner Apotheken!

No Comments

Post a Comment