Karneval – Kostüme für die letzte Minute!

Karneval, Fasching oder Fastnacht, in manchen Regionen Deutschlands, wird so die fünfte Jahreszeit oft bezeichnet. Es wird auslassend gefeiert, bevor die Fastenzeit mit dem Aschermittwoch eingeleitet wird. Besonders für Christen, steht das Ende des Karnevals, symbolisch für den Beginn der 40-tägigen Fastenzeit vor dem Ostern.
Schon die alten Germanen trugen Masken und Tierfelle, um die bösen Geister zu vertreiben und die guten Geister zu erwecken. Mit diesem Ritual wurde der Frühling eingeläutet.
Im 19. Jahrhundert wurde die Traditon der Büttenreden eingeführt. Die französischen Besatzer hatten den Menschen, die westlich des Rheins lebten, politische Aktionen untersagt. So versammelten sich die Rheinländer heimlich, um sich recht humorvoll, über die politischen Ereignisse auszutauschen. Diese Tradition ist bis heute erhalten geblieben. Denn es heißt:”wer in die Bütt klettert, darf über alles und jeden schimpfen.”

Jetzt aber genug zum geschichtlichen Hintergrund des Karnevals. Wir möchten, dass Ihr in diesem Jahr standesgemäß im Karneval unterwegs seid, und ordentlich feiert. Vielleicht hattet Ihr Euch aber vorgenommen, dieses Jahr auszusetzen, und da flattert die Einladung zur Feier des Jahres ins Haus. Also schnell, es muss ein Kostüm her in letzter Minute. Hier unsere Favoriten zum selber machen:

  1. Blues Brothers
    Ein schwarzer Anzug, eine schwarze Krawatte und ein weißes Hemd. Jetzt schnell noch einen Hut und eine Retro-Sonnenbrille, und fertig ist das Kostüm. Solltet Ihr keine passende Brille zur Hand haben, schaut bei unserem weePartner mySpexx vorbei und spart ordentlich Cashback.
  2. Die Ketchupflasche
    Hierfür benötigt Ihr zunächst ein rotes T-Shirt und einen weißen Hut. Jetzt einfach ein Ketchuplogo Eurer Wahl ausdrucken, und auf das T-Shirt kleben, fertig!
  3. Die Mumie
    Ab in weiße Klamotten und her mit dem Verbandskasten. Am besten näht Ihr mit ein paar einfachen Stichen oder klebt, wild durcheinander gewickelte Mullbinden auf Eure Oberteil und Euere Hose. Solltet Ihr keine Mullbinden zuhause haben, bestellt sie einfach bei einer unserer weePartner Versandapotheken.
  4. Katze
    Zieht Euch am besten ganz schwarz an, malt Euch mit schwarzem Kajal oder schwarzer Faschingsschminke die Nase an und zieht ein paar Schnurrharre über Eure Wangen. Jetzt noch mit schwarzem Papier zwei Dreiecke an einen Haarreifen kleben, fertig sind die Katzenohren. Bildquelle: Pinterest
  5. 80ger Jahre Gymnastik-Queen
    Bunt gemusterte Sportleggins dürfen ja im Moment in keinem Kleiderschrank fehlen. Hierzu einfach ein paar Schweißbänder und ein Stirnband kombinieren. Stulpen bekommt Ihr in jeder Sockenabteilung im Kaufhaus. Jetzt fehlt nur noch die Dauerwelle! Lockenwickler bekommt Ihr bei Basler Beauty, dem Friseur-Fachhändler. Und fertig ist Euer 80ger Jahre Look!
  6. Shopping!
    Sollten Euch unsere Kostüm-Bastel-Tipps so gar nicht gefallen haben, dann schaut bei unseren weePartnern ToysRus oder myToys vorbei. Beide Händler bieten Euch eine große Auswahl an Kostümen. Hier findet Ihr sicher etwas passendes! Cashback bekommt Ihr natürlich auch noch dazu.
    Viel Spaß in der närrischen Zeit!
No Comments

Post a Comment