Top Tipps für eine erfolgreiche Store-Eröffnung!

Sie haben den großen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und eröffnen Ihr eigenes Geschäft? Gratulation. Der Weg von Geschäftsgründung bis hin zur Umsetzung ist anstrengend und spannend zugleich. Und dann ist er da, der Tag der Eröffnung. Was sollten Sie bei der Planung alles berücksichtigen? Was können Sie schon im Voraus planen und was ist erst kurz vor dem Event zu erledigen? Damit Ihre Store-Eröffnung ein Erfolg wird, haben wir ein paar hilfreiche Tipps für Sie zusammengefasst.

  1. Termin festlegen
    Eine Eröffnung können Sie gut mit der Planung einer großen Feier vergleichen, ein passender Termin ist Pflicht. Beachten Sie, das zukünftige Kunden und Geschäftspartner Sie zu diesem Zeitpunkt gut erreichen können. Sprich, vermeiden Sie Ihre Eröffnung zu wichtigen Zeitpunkten der Branche. Wie z. B. die Vorweihnachtszeit, Ferienstart oder auch wichtige gesellschaftliche Termine wie die Fußball-WM. Ansonsten könnte es sein, dass viele Ihrer geladenen Gäste die Eröffnung nicht wahrnehmen können.
  1. Art und Umfang festlegen
    Geben Sie Ihrer Eröffnungsfeier einen persönlichen Rahmen, der sowohl zu Ihren Produkten wie zu Ihrer Zielgruppe passt. Schließlich möchten Sie sich und Ihr Ladenkonzept bestmöglich präsentieren und Ihre Gäste zu späteren Kunden machen. Schreiben Sie eine Gästeliste, bei der Sie neben Familie, Freunden, Dienstleister und Lieferanten, auch an die benachbarten Händler denken. Es ist ein feiner Zug, an die Nachbarn zu denken und zugleich wird automatisch Ihr Netzwerk erweitert. Ist die Gästeliste erledigt, ist der nächste Schritt ein detaillierter Zeitplan. Wer ist für was, wann zuständig?
  1. Schlagen Sie die Werbetrommel
    Sie haben ein bereits ein Logo? Perfekt! Erstellen Sie verschiedene Drucksorten, wie Plakate, Flyer und Einladungskarten. So können Sie Ihre Eröffnung über einen festgelegten Zeitraum ankündigen und Gäste persönlich einladen. Sprechen Sie mit den lokalen Händlern in Ihrer Umgebung, sie dürfen dort sicher Ihre Flyer auslegen. Bis auf die Druckkosten, ist das ganze kostenlos und auch hier pflegen Sie gleich die Kontakte in Ihrer Nachbarschaft. Denken Sie ebenfalls an ein passendes Onlinemarketing. Eine einfache Webseite ist schnell erstellt und auch das Aufsetzen von Facebook, Instagram und Co. sollte nicht außer Acht gelassen werden. Die sozialen Netzwerke sind eine schnelle und unkomplizierte Weise, direkten Kontakt mit Ihren Kunden aufzubauen. Und vergessen Sie nicht, der lokalen Presse Bescheid zu geben!
  2. Safety first
    Stolperfallen und gefährlich Ecken? Versuchen Sie von Anfang an, diese in Ihrem Geschäft zu vermeiden. Das Erscheinen von Krankenwagen oder gar Feuerwehr kann das Ende Ihrer Veranstaltung bedeuten. Je nachdem welchen Umfang Ihre Feier haben wird, sollten Sie über eine Sicherheitsfirma nachdenken. Dies wird oft vernachlässigt. Informieren Sie sich im lokalen Ordnungsamt über die Auflagen.
  3. Eröffnungsaktionen
    Der Tag der Tage rückt näher und Sie möchten Ihren Kunden an diesem Tag ein besonderes Angebot bieten? Können Ihre Kunden eventuell Ihre Produkte nach Herzenslust ausprobieren? Solche Aktionen sind perfekt um sich die erste persönliche Rückmeldung zu Ihren Produkten von Ihrer Zielgruppe einzuholen. Starten Sie zudem mit einer Kundenkartei um Ihre Gäste später über tolle Angebote und Aktionen informieren zu dürfen.
  4. Sorgen Sie für das leibliche Wohl
    Das passende Catering richtet sich nach der Uhrzeit und der Art der Veranstaltung. Planen Sie die Eröffnung tagsüber, sollten zum klassischen Sektempfang auch Softdrinks und Snacks nicht fehlen. Eine tolle Idee ist ein Brunch. Wird es hingegen eine Abendveranstaltung, sind Cocktails, raffinierte Snacks und passende Musikuntermalung eine tolle Idee. Holen Sie sich am besten Angebote von lokalen Cateringunternehmen ein. Vielleicht ist aber auch der Gastronomiebetrieb um die Ecke die richtige Wahl, um den Grundstein für eine neue Kooperation zu legen.
  5. Kurz vor dem Event
    Das Catering ist bestellt, das Ladengeschäft ist auf Hochglanz poliert worden und Ihr Schaufenster lädt Passanten schon beim Vorbeigehen zum Event ein. Alle Mitarbeiter und Helferlein wissen genau, was an diesem großen Tag zu tun ist. Perfekt. Es kann also losgehen! Bevor wir Ihnen nun alles Gute wünschen, haben wir noch einen Tipp für Sie: Engagieren Sie einen Fotografen, der all die tollen Momente in Bildern festhält. Sie haben so nicht nur tolle Erinnerungen, Sie können das Bildmaterial auch für spätere Marketingzwecke erneut nutzen.

Und noch ein letzter Tipp von unserer Seite: Im digitalen Zeitalter hat sich das Kaufverhalten unserer Kunden stark geändert. Der Kunde von heute informiert sich gern im Internet, bevor er in den Fachhandel geht und umgekehrt. Die Verbindung von stationärem Handel mit digitalen Verkaufskanälen, nennt man Cross-Channel. Als klassischer Einzelhändler sind Sie gut beraten, sich dem neuen Konsumverhalten Ihrer Kunden anzupassen. wee ist die perfekte Lösung für Händler, die die Chancen der digitalen Shoppingwelt für sich nutzen möchten. Und das ganz ohne große Investitions- oder Fixkosten. Und jetzt wünschen wir Ihnen toi, toi, toi für Ihren großen Tag!

No Comments

Post a Comment