PRAKTISCHE TIPPS ZUM FAHRRADKAUF

Das schöne Wetter macht richtig Lust auf Bewegung an der frischen Luft. Was ist da also naheliegender als den Drahtesel aus dem Schuppen zu holen. Fahrradfahren ist gesund, kostengünstig und schont die Umwelt. Wer noch kein Fahrrad besitzt oder sich schon lange wieder ein neues gönnen möchte, der sollte jetzt weiterlesen.

1. Wo kaufen?
Wer im Fachhandel kauft, bekommt in der Regel eine kompetente Beratung und kann das Fahrrad auch gleich ausprobieren. Wer online kauft, wird natürlich auch gut beraten. Meist locken viele Onlinehändler mit spitzen Angeboten.

2. Wo fahren ich damit hin?
Ihr solltet Euch auf alle Fälle klar sein, für welchen Gebrauch Ihr Euer Fahrrad künftig nutzen möchtet. Ist es für Euch ein reines Nutzfahrzeug – also strampelt Ihr damit morgens in die Arbeit, erledigt Einkäufe und habt eventuell  noch einen Kindersitz auf dem Gepäckträger? Oder, soll es ein ultra-leichtes Mountainbike sein, mit dem Ihr die Trails runterballert. Es gibt für jeden Gebrauch den passenden Fahrradtyp. Die E-Bikes darf man natürlich auch nicht vergessen!

3. Was darf es kosten?
Auch bei Fahrrädern ist der Preis nach oben hin offen. Von der Supermarktlösung bis zum „Custom-Make-Bike“, das extra aus verschiedenen Komponenten für Euch zusammengestellt wurde, ist alles dabei. Ein Richtwert sind 250 EUR, günstiger sollte das Fahrrad nicht sein. Für ein E-Bike müsst Ihr tiefer in die Tasche greifen. Hierzu muss aber auch erwähnt werden, dass alleine der Akku für ein E-Bike schon zwischen 500 und 800 EUR liegt.

4. Wie sichern?
Das neue Fahrrad steht vor der Tür und Ihr wollt auch gleich los, bitte das Schloss nicht vergessen. In Deutschland werden jährlich über 300.000 Fahrräder gestohlen. Je nach Wert des Rads, sollten sie eventuell sogar über eine doppelte Sicherung nachdenken. Bügelschlösser schneiden bei den meisten Warentests am besten ab. Je schwieriger und aufwändiger ein Fahrrad gesichert ist, desto gerringer ist die Wahrscheinlichkeit für einen Diebstahl!

5. Mit oder ohne Helm?
Diese Frage beschäftigt die meisten von Euch. Bei Kindern gibt es gar keine Diskussion, die haben alle einen Helm auf. Auch im Sport-Bereich tragen die meisten Fahrradfahrer einen Helm, egal ob am Berg oder auf der Straße. Es ist unbestritten, wer einen Helm trägt, schützt sich im Ernstfall vor schweren Kopfverletztungen! Also, Safety first, es gibt ja heutzutage auch echt stylische Helme.

So, jetzt wird es Zeit aktiv zu werden. Bei unserem wee-Partner KCP Bikes, findet Ihr eine riesen Auswahl an verschiedenen Fahrzeugtypen. Dazu spart Ihr Euch noch bis zu 2,5% an Cashback.

Wer in Halle wohnt, sollte bei Fahrrad Focken vorbei schauen. Hier arbeiten echte Radliebhaber, die wissen, wovon sie sprechen. Auch hier könnt Ihr bis zu 1,5% an Cashback sparen.

No Comments

Post a Comment