So gelingt der Frühjahrsputz!

Die ersten warmen Sonnenstrahlen sind schon da und wir sind umringt von Osterdeko. Ja – es ist soweit, der Frühling ist da! Und damit eine tolle Gelegenheit den Dreck und den Staub aus dem Winter loszuwerden.  Also los geht’s, schwingt den Putzlappen und schafft Euch so eine blitz-blanke Wohlfühloase in den eigenen vier Wänden. Damit Euch das problemlos gelingt, haben wir ein paar nützliche Tipps für Eueren Frühjahrsputz zusammengestellt!

1. Checkliste
Macht Euch eine Checkliste, schreibt auf, was wirklich alles erledigt werden soll. Ihr könnt natürlich ein ganzes Wochenende damit verbringen, oder die ganze Putzerei aufteilen. Gerade so Dinge wie Schränke auswischen oder das Schuhregal ausmisten, hat man nicht auf der normalen Putzliste.

2. Putzmittel & Co.
Essigessenz, Backpulver oder Zeitung. Alternative Putzmittel sind meist günstiger, wirkungsvoller und besser für die Umwelt. Beispielsweise könnt Ihr mit Hilfe von Essigreinigern oder auch verdünnter Essigessenz, Kalk und Urinstein lösen. Der perfekte Badreiniger! Ein super Putzhack hierzu: Einen Luftballon mit Essigreiniger füllen, diesen über den verkalkten Wasserhahn stülpen und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag alles abspülen und fertig! Umweltfreundliche Putzmittel findet Ihr bei Waschbär und zu jeder Bestellung könnt Ihr noch zusätzlich bis zu 3% an Cashback einsammeln.

3. Rostflecken auf Fließen und Steinböden
Ob auf Terrasse oder im Bad, lästige Rostflecken lassen sich ganz einfach mit Ascorbinsäure (Vitamin C Pulver) entfernen. Einfach mit Wasser einen Brei anrühren, auftragen und einwirken lassen. Je nachdem wie intensiv Euere Flecke sind, müsst Ihr das ganze etwas länger einwirken lassen. Vorsicht bei Marmor! Ihr könnt das gleiche Prozedere anwenden, nur die Einwirkzeit weg lassen. Um die Flecken schnell zu lösen, ist ordentlich schruppen angesagt! Ihr habt keine Ascorbinsäure zuhause, dann einfach direkt bei DocMorris bestellen und bis zu 7,5% an Cashback sparen.

4. Teppich auffrischen
Dunkle Stellen und muffige Gerüche können blitzschnell mit Colorwaschmittel entfernt werden. Für diesen Effekt das Waschpulver großzügig auf dem Teppich verteilen, einwirken lassen und absaugen. Dunkle Stellen zuvor etwas mit einem Brei aus Waschpulver vorbehandeln. Die Flecken verschwinden und Eure Wohnung duftet herrlich frisch!

5. Fenster putzen
Mit Brennnesseln den Dreck entfernen, das Kraut wirkt wunder. Dafür einen ordentlichen Bund Brennnesseln mit heißem Wasser übergießen, 3 Min ziehen lassen und dann die Fenster mit einem Schwamm abwaschen. Perfekt für große Glasflächen auf der Außenseite.
Eine andere Möglichkeit ist die gute alte Zeitung. Bitte nehmt hierfür nur eine Tageszeitung, keine Magazine. Ihr knüllt die Zeitung locker zusammen und benutzt sie wie eine Wischlappen. Wenn die Zeitung vollgesaugt ist, einfach einen neuen Knäul nehmen. Günstig und umweltfreundlich zugleich!

6. Staubwischen mit Kuschelsocken
Ein ganz toller Tipp ist das Staubwischen mit Kuschelsocken. Ihr kennt sicher diesen ganz weichen, flauschigen Socken. Ihr könnt diese einfach wie einen Handschuh tragen und über alles drüberwischen. Nach dem Abstauben ab in die Wäsche und sie sind fertig für den nächsten Einsatz.

Und wenn Ihr fertig seid mit Eurem Frühjahrsputz, macht Ihr Euch am besten gleich an die verdiente Urlaubsplanung. Bei hotels.de  findet Ihr sicher das passende Fleckchen zum entspannen! Und bis zu 3% an Cashback bekommt Ihr noch dazu!

No Comments

Post a Comment