Hilfreiche Tipps die, nicht nur Kalorien sparen.

Abnehmen meine Lieben, der wohl meist gefasste „gute Vorsatz“ im neuen Jahr. Damit dieses gesetzte Ziel nicht unerreichbar wird, haben wir ein paar hilfreiche Tipps für Euch zusammengestellt.
Macht Euch Gedanken und definiert ein Ziel. Das muss nicht heißen, dass Ihr bis Ende Mai xy Kilos verlieren müsst. Vielleicht gibt es die ein oder andere Hose in die Ihr wieder reinpassen möchtet oder Ihr legt fest, allgemein etwas mehr für Euch und Eure Gesundheit zu tun. Wählt Euer Ziel mit Bedacht, plant im Kopf den ein oder anderen „Rückschlag ein“ und dann kann es schon losgehen.

Um langfristig Abzunehmen und das erreichte Gewicht dann auch zu halten, baut auf folgenden drei Säulen auf. Ernährung, Bewegung und Psyche.
Steigen wir gleich mal in den Punkt Ernährung ein, es gibt tausende Diäten, Pülverchen und Wundermittel. Viele Methoden versprechen einen schnellen Erfolg, aber langfristig sind diese Methoden einfach nicht umsetzbar. Um dauerhaft abzunehmen, solltet Ihr Eure Ernährung umstellen und keine Diät machen. Ob Low Carb, Paleo oder auch die Weight Watchers, welche Ernährungsform sich gut für Euch umsetzen lässt, entscheidet Ihr letztlich am besten selbst. Ein guter  Anfang ist, wenn Ihr auf Zucker und Weißmehlprodukte verzichtet. Dafür mehr Obst und Gemüse zu Euch nehmt und viel Wasser trinkt. Ihr glaubt gar nicht, wie viele Kalorien Ihr einsparen könnt, wenn Ihr auf Softdrinks und Co. verzichtet.

via GIPHY

Die zweite Säule ist ganz klar die Bewegung. Eine ganz einfache Rechnung, wer mehr Kalorien verbraucht als er zu sich nimmt, verliert automatisch Gewicht. Jetzt aber nicht einfach Kalorien einsparen und sich auf der Couch zurücklehnen! Sucht Euch ein passendes Sportprogramm. Es muss nicht immer der Gang ins Fitnessstudio sein, Ihr könnt Euch auch einen Trainer ins Wohnzimmer holen, und das für wenig Geld. Hollywood Fit von Ralf Möller (bietet bis zu 7,50 EUR wee Cashback) zum Beispiel. Ihr trainiert bequem von zuhause und könnt Euch die Zeit selbst einteilen. Auch Teamsportarten sind eine tolle Möglichkeit sich zu bewegen. Wählt die Treppen statt den Aufzug und nehmt auch mal wieder das Fahrrad statt das Auto aus der Garage zu holen.

via GIPHY

Baut Eure Muskulatur auf!  Die Muskeln im Körper müssen versorgt werden, das kostet Kalorien. Ihr solltet also nicht nur ein Ausdauertraining durchführen sondern zwingend auch ein Krafttraining. So erreicht Ihr Euer Ziel schnell. Ein kleiner Hinweis für alle, die jetzt Angst haben zum Bodybuilder zu werden, diese Bedenken können wir Euch nehmen. Um solche Muskelberge aufzubauen, bedarf es eines täglichen Trainings über einen langen Zeitraum und das auch noch in Kombination mit einer sehr strengen Ernährung. Also traut Euch ruhig an die Gewichte und Hanteln, die Hauptsache ist, Ihr bewegt Euch regelmäßig.

via GIPHY

So, zu guter Letzt ist da noch eine dritte Komponente, die Psyche. Euer Ziel Abzunehmen, sollte nicht in Stress ausarten. Setzt Euch also wirklich ein realistisches Ziel, setzt ein paar Meilensteine fest und plant Rückschläge ein. Habt immer Euer Ziel vor Augen und haltet durch, es lohnt sich.
Sucht Euch jemanden der Euch unterstützt, vielleicht sogar einen Gleichgesinnten. Ihr könnt gemeinsam schwitzen, Erfahrungen austauchen und euch gegenseitig. Belohnt Euch, wenn Ihr ein Etappenziel erreicht habt. Zum Beispiel mit neuer Sportkleidung. Schaut hierfür mal bei the hut vorbei, die haben eine riesen Auswahl an Equipment zu tollen Preisen und bieten bis zu 3% wee Cashback an!

via GIPHY

Auf wee.com findet Ihr viele Shops, die Euch dabei helfen ein gesünderes Leben zu führen, zudem erwarten Euch viele tolle Angebote und eine Menge Cashback!

Also meine Lieben, auf was wartet Ihr noch? Ab in die Turnschuhe und los geht’s.

No Comments

Post a Comment